Unternehmensnachfolge

Unternehmerfrauen informierten sich

Einen umfassenden Überblick über wichtige Grundlagen der Unternehmensnachfolge verschafften sich jetzt zwölf Mitglieder des Vereins UnternehmerFrauen im Handwerk bei einem Vortrag der Volksbank im Harz in deren Räumen in der Hauptstelle Osterode. 

Die Idee für diese Veranstaltung war auf dem Freiraum-Seminar für Frauen in Bad Lauterberg entstanden, zu dem die Volksbank im Harz eingeladen hatte. Renate Seifarth, Vorsitzende der UnternehmerFrauen im Handwerk und Roswitha Hoffmannbeck, Vorsitzende der Kreishandwerkerschaft Osterode, setzten die Idee kurzerhand in die Tat um und gewannen mit Iris Seeber, Leiterin der Firmenkundenbank bei der Volksbank im Harz, eine kompetente Referentin, die genau auf die Bedürfnisse der Frauen einging. 

Iris Seeber erläuterte die unterschiedlichen Gestaltungsziele der Unternehmensnachfolge, setzte sich mit Fragen aus Sicht des Übernehmers auseinander und zeigte entsprechende Lösungen auf. Außerdem ging sie auf die verschiedene Arten der öffentlichen Finanzierung ein und präsentierte Vorsorge-Checklisten für den Ernstfall. 

Im Anschluss an den Vortrag nutzten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit zum regen Gedankenaustausch. Dabei wurde auch gleich ein nächster gemeinsamer Termin im kommenden Jahr vereinbart, bei dem Corinna Pommerening, Privatkundenberaterin der Volksbank im Harz, über das Thema Altersvorsorge referieren wird.

Oktober 2009