Szenen einer Ehe

Szenen einer Ehe zum Schmunzeln und zum Nachdenken

Das „Harzer Hof Theater“ gab aus Loriots Sicht Einblicke in die „Szenen einer Ehe“. Kirsten Anne Körner, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht in Bad Lauterberg wiederum gewährte Einblicke in die aktuelle Rechtslage im Familienrecht. Zu diesen beiden Highlights hatte das Frauen-Banking-Team der Volksbank im Harz geladen, und es kamen so viele interessierte Frauen aus dem gesamten Kreis Osterode, dass Frau etwas enger zusammenrücken musste. 

Während das „Harzer Hof Theater“ es genau und überzeugend verstand, die Sketche an der richtigen Stelle mit Biss zu würzen, wusste die Anwältin, wie ein umfangreiches Thema sich nicht mit Langeweile anfreunden konnte. 

Bevor es aber ernst wurde, hieß Elke Steinhoff vom Frauen-Banking Team der Volksbank im Harz alle herzlichst willkommen und brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass auch die fünfte Veranstaltung, in diesem Jahr, des Frauen-Banking-Teams auf ein so großes Interesse gestoßen war. 

Dann gehörte die gesamte Aufmerksamkeit der Fachfrau für Familienrecht. Sie zeigte Möglichkeiten auf, wie man Streitigkeiten bei einer Trennung vorbeugen kann. Darüber hinaus erhielten die Besucherinnen Informationen zu Gesetzesänderungen und Themen, wie Unterhalt, Zugewinnausgleich, Immobilien, Vermögen und Versorgunsausgleich.

Zur Sprache kamen auch nichtvermögensrechtliche Brennpunkte, wie z.B. Sorge und Umgangsrecht, betreffend eheliche und nichteheliche Kinder oder auch die Namensänderung nach einer Scheidung. 

Frau Silvia Rosenberg aus dem Frauen-Banking Team erläuterte, was mit der Bank zu regeln ist, wenn der Familienstand sich ändert.

02.11.2011