v.li.: Elke Steinhoff (Volksbank im Harz eG), Renate Bartz, Ute Bartz (Fa. Hilliges), Gudrun Feuerstein (Wirtschaftsförderung Landkreis Osterode), Iris Seeber (Volksbank im Harz eG), Martina Hoffmann (Anwältin Hoffmann & Körner)

Alles was Recht ist

Wissenswertes für Arbeitgeberinnen

Frauen-Banking im Gipswerk

 

Unter dem Titel: „Alles was Recht ist – Meine Rechte als Arbeitgeberin“ hatte das Frauen-Banking Team der Volksbank im Harz eG in die Fa. Hilliges Gipswerk GmbH & Co. KG am 28.02.13 eingeladen.

 

Mit diesem Thema hatte das Frauen-Banking Team mal wieder den Nerv Ihrer Gäste getroffen und bei Hilliges herrschte „volles Haus“.

 

Zum Beginn des Abends stellte die Seniorchefin Renate Bartz das Hilliges Gipswerk, das im Besitz der Familie Bartz ist, den Gästen vor. „Wir sind der einzige unabhängige, mittelständische Gipshersteller Deutschlands in einem Markt der von Großunternehmen dominiert wird. Mit innovativen Produkten und außergewöhnlichen Zusatzleistungen haben wir eine Marktnische erobert, in der wir uns erfolgreich behaupten.“ Frau Bartz informierte über die Firmengeschichte und die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten der Produkte der Hilliges Gipswerke. Voraussichtlich im Mai soll noch eine Werksbesichtigung – zu der sich die Mehrheit der anwesenden Damen sofort spontan angemeldet hat - stattfinden.

 

Zum Thema Arbeitsrecht war die Fachanwältin für Arbeitsrecht Martina Hoffmann aus Bad Lauterberg gekommen. Sie informierte das interessiert Publikum sehr verständlich über Themen wie: Überstunden erforderlich oder nicht, Pauschale Abgeltung rechtssicher gestalten, Ausschlussfristen als Schutz vor unkalkulierbaren Forderungen, Befristete Arbeitsverträge mit sicherem Ende, Urlaub- und Urlaubsabgeltung im Krankheitsfall, Melde- und Nachweispflichten bei Arbeitsunfähigkeit, Tipps rund um das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

 

Während und nach dem Vortrag hatte die Rechtsanwältin viele Fragen aus dem Publikum zu beantworten.

 

Gudrun Feuerstein, die auch zu den Gästen gehörte, stellte an dem Abend den Gästen Ihre Arbeit bei der Wirtschaftsförderung Osterode vor und kündigte den anstehenden Vortragszyklus an.

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises hilft bei der Antragstellung von Bundes- und Landesmitteln sowie bei der Suche von Kooperationspartnern. Sie ist Ansprechpartner von Unternehmen wenn es um Vernetzung von Unternehmen, Fachkräftegewinnung und -sicherung für die Region geht. Darüber hinaus ist Frau Feuerstein Projektmanagerin der Initiative Zukunft Harz mit dem Ziel, nachhaltiger Stärkung von Wachstum und Beschäftigung in den Landkreisen Osterode am Harz und Goslar.

 

Am Schluss waren sich die Gäste einig: Es hat sich wieder einmal wirklich gelohnt zum Frauen-Banking Abend gekommen zu sein. Beim anschließenden gemeinsamen Imbiss nutzten die Frauen die Gelegenheit bestehende Kontakte zu vertiefen und Neue zu knüpfen. Netzwerke unter Frauen zu knüpfen und zu pflegen ist ganz im Interesse des Frauen-Banking. Elke Steinhoff vom Frauen-Banking sagte hierzu: „Neben der Qualifikation sind vor allem Kontakte ausschlaggebend für Erfolg im Berufsleben. Von den Teilnehmerinnen weiß ich, dass bei den Frauen-Banking Veranstaltungen schon viele hilfreiche neue Kontakte geknüpft wurden. Alle Frauen die Interesse haben künftig dabei zu sein, sind herzlich willkommen und sollen sich gern bei der Volksbank im Harz eG melden.“

 

Bilder-Galerie